corona

 

In eigener Sache:

Fast jeder wünscht "Bleiben Sie gesund". Dem ist grundsätzlich nicht zu widersprechen. Auch wenn es inzwischen wie ein Befehl klingt: "Bleiben Sie gesund und befolgen Sie die Vorgaben der selbsternannten Gesundheitsapostel, schalten Sie das logische Denken ab, hinterfragen Sie niemals, sonst... (werden Sie in Quarantäne gesteckt, verlieren Sie Ihren Job, nehmen wir Ihnen die Kinder weg, stecken wir Sie in die geschlossene Anstalt, müssen Sie bei Demos mit Wasserwerfern, Schlagstockhieben oder Haft rechnen,...)!". Seit zwei Jahren iommer der selbe Spruch, das ist Gehirnwäsche.

Im Angesicht der seit langem geplanten und übermächtigen Corona--Krise und dem herbeigeführten Chaos scheint es, das die Gesundheit als höchstes Gut unserer Gesellschaft begriffen wird, ja es nimmt Züge einer (Ersatz-)Religion an. Gegen jeden gesunden Menschenverstand und gegen die Realität ziehen die Politik-Kasper, die Lügen-Virologen und systemhörigen Medienhuren ihr zerstörerisches Programm weiter durch. Nach der Migrationskrise und der Klimakrise, nun die Corona-Krise. Im Angesicht vermeintlicher Leichenmassen (Todeszahlen haben in Deutschland nicht einmal annähernd die Influenzawerte erreicht obwohl das RKI von 1Mio. Toten sprach, ja wir hatten bis zur "Impfung" sogar eine Untersterblichkeit, Stand 03/2021), absichtlich herbeigeführter bedrohlicher Engpässe im Gesundheitswesen (Kurzarbeit in Krankenhäusern, leerstehende Intensivbetten, Schließung von 20 Krankenhäusern in 2020, von Existenznot betroffene Bestatter) und nicht überprüfbarer völlig willkürlicher und zusammenhangloser, ja sogar nachweisbar falscher Zahlenspiele und Vergleiche lässt sich die überwiegende Mehrheit der Menschen quasi freiwillig einsperren und aller Freiheiten und Grundrechte berauben, die durch unsere Vorväter in der Vergangenheit mühevoll errungen wurden. Man versucht uns einzureden, durch noch mehr Entzug von Freiheit werden wir frei. Ich habe den Eindruck, wir befinden uns auf dem Weg in eine faschistische Fürsorge-Diktatur im Fürsorgestaat.  Aber das individuelle Recht auf Leben ist keine von der Politik zu regulierende (Schutz)-Pflicht, die von der gesamten Gesellschaft durch Verzicht auf Freiheiten zu tragen ist. Der Staat hat definitiv nicht die Aufgabe, das individuelle Risiko einer Infektion zu eliminieren. Die Grundrechte dürfen niemals auch nicht ansatzweise außer Kraft gesetzt werden, sie sind nicht verhandelbar! Kein Politiker, kein Virologe, kein Journalist kann und darf versprechen, das sich - unter welchen Bedingungen auch immer - niemand ansteckt oder an einer Ansteckung welcher Art auch immer, stirbt. Das Risiko trägt jeder allein, seit Menschengedenken! Keine Mutter kann die Krankheit und Schmerzen Ihres Kindes abnehmen, egal wie groß das Leid ist. Ich respektiere jeden, der meint, sich schützen zu müssen (vor was auch immer, Viren sind jedenfalls bisher in keinem behaupteten Fall nachgewiesen worden), in dem er zu Hause bleibt, in dem er eine oder mehrere Maske(n) aufsetzt oder sich ständig die Hände wäscht, aber es kann nicht sein, das ich dazu - bei Geldstrafe- gezwungen werde. Wahre Freiheit besteht darin, das ich Dinge nicht tun muß, die ich nicht tun will. Und nicht, jeder kann machen, was er will. Ganz besonders betrifft das die Alten, aber auch Behinderten und natürlich die Kinder. Sie wurden einfach eingesperrt. Behinderte sind geistig/körperlich behindert, aber mit Sicherheit keine Risikogruppe, solange sie sonst gesund sind. Die Einrichtungen sind für Außenstehende gesperrt worden. Alte Mensche vereinsamen, sterben ohne ihre Lieben noch einmal in den Arm nehmen zu können, scheiß doch auf eine mögliche Infektion. Ihnen wurde die eigenständige Entscheidung, die Menschenwürde genommen! Quarantäne bedeutet illegaler Freiheitsentzug! Und das im Namen der Menschlichkeit. Kinder durften auf Spielplätzen nicht mehr toben, keine Freunde mehr treffen, müssen in der Schule Abstand halten sich mit einer gesundheitsschädlichen elenden Maske verschleiern - einfach nur teuflisch, nicht menschlich.

Es ist einfach nur teuflisch zu nennen, wenn in Deutschland jährlich über 100000 mal Kinder im Mutterleib ermordet werden (aktuell gibt es den Beratungsschein sogar "am Telefon", noch schlimmere Akteure fordern die komplette Aussetzung der Beratungspflicht), diese Kinder hatten nichtmal ansatzweise eine Chance auf 80 Jahre Leben, aber nun werden grundsätzlichste Rechte unserer westlichen, christlich sozialisierten Gesellschaft einfach außer Kraft gesetzt, wo doch "nur" ca. 15000 "Corona-Tote" (Achtung, es wird jetzt durchgezählt, nicht nach einer Saison von neuem begonnen, Stand Ende 2020) zu beklagen sind, von denen der überwiegende Teil der Menschen das biblische Alter von 80 Jahren schon erreicht hatte und zudem in der Regel auch bereits Vorerkrankungen vorlagen, wir nicht mal wirklich wissen, ob sie mit oder an Corona gestorben sind, oder an den Folgen der staatlichen Willkür und Panikmache. Es wird einem PCR-Test geglaubt, der nur einzelne Zellschnipsel nach x-facher Vermehrung findet (die vorher mit Antibiotika vergiftet wurden), der keine Infektion, keine Krankheit, keinen Virus anzeigen kann, nicht einmal validiert ist. So traurig jeder einzelne Todesfall ist, aber keiner, nicht einer hat das ewige Leben hier auf Erden, keiner konnte seinem Leben auch nur einen Tag hinzufügen, jeder hat den Tag seines Todes vor sich gehabt. Weh den Verantwortlichen, wenn Sie einst vor den Richterstuhl Gottes treten müssen. Selbst die Kirche ist vor lauter Angst und Mitläufertum verstummt, Gesang - ob ernst oder heiter - gibt es nicht mehr oder nur noch hinter einem Maulkorb, einer dämonischen Maske. Die protestantische Kirche hat das protestieren aufgegeben. Ein schlechtes Zeugnis für die Hoffnung, die wir predigen. Martin Luther dreht sich im Grab herum.

 

Aus Angst vor dem Tod, der unumgänglich ist, suchen die Menschen den Schutz des Staates, der ihn doch nicht gewähren kann und es ist auch nicht dessen Aufgabe. Und doch ist die Gesundheit nur ein wichtiges Gut, aber nicht das höchste, für das nach nochmehr Beschränkung gerufen werden darf. Allein, es ist die Heilsgewissheit, die das höchste Gut hier auf Erden ist, die über alle Gesundheit, alle Freiheit und alles Wohlergehen hinaus geht. Ich frage Sie, ich frage Dich, bist Du errettet, bist Du frei geworden durch das Blut unseres Heilandes Jesus Christus? Durch alle Krankheit und Bedrängnis führt er in die wirkliche und vollkommene Freiheit. Wenn Du Dich noch nicht entschieden hast und/oder umkehren willst, wenn Du frei sein willst, wenn Du keine Angst vor dem Tod mehr haben willst, dann lass Dich einladen, Gottes Wort zu studieren, auf seine Worte zu hören, Deine Sünden zu bekennen und durch das Blut Jesu gereinigt und heil zu werden. Der Tod ist bitter ja, aber er ist nicht das Ende, er ist der Anfang für eine viel bessere Zeit: die Ewigkeit, die der Schöpfer aller Dinge für alle Menschen, die ihm nachfolgen, bereit hält. Es kann einem frommen Christenmenschen nichts besseres passieren, als heim zum Vater gehen zu dürfen. Diese Gewissheit hilft auch, Dinge wie Krankheit, Tod oder auch Leid und Armut hinzunehmen, denn Gott ist der Geber aller Gaben und alle Dinge, auch die weniger schönen werden uns zum Besten dienen. Jesus Christus ist der Joker, den wir ziehen können, in diesem bösen Spiel, zu dem wir noch eine gute Miene machen. Er ist der Weg und die Warheit und das Leben, nur diese eine Wahrheit ist ewig gültig.

 

Die Zeichen der Zeit zeigen uns wie sehr es auf das Ende dieser sündigen Welt zugeht, es ist nicht mehr viel Zeit zum Umkehren. Es steht schon geschrieben, das solche Dinge geschehen müssen, damit unser Herr Jesus wiederkommen kann. Nutze die Zeit jetzt! Wir haben hier in der Luftmühle einen Bibelkasten hängen, eine Bibel kann kostenfrei mitgenommen werden. Alternativ sende ich Dir gern kostenfrei ein Exemplar zu. Natürlich stehe ich für Fragen zur Verfügung oder helfe Dir auf der Suche nach einer lebendigen, bibeltreuen Gemeinde/Versammlung, in der Dir diese Fragen beantwortet werden. Bitte lass Dich nicht einschüchtern oder in die Irre führen von den irren Aktionen und Meldungen der verantwortlichen Lenker und Leiter von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, auch nicht von denen der weltlichen Kirche - Gott unser Vater im Himmel hat alles in seiner Hand, das Böse und die Vergänglichkeit dieser Welt ist besiegt! In dem Sinne wünsche ich Ihnen/Dir trotz der verrückten Zeiten Gottes Segen und einen unverrückbaren Blick auf die kommende Herrlichkeit für Ihren/Deinen Alltag und Deine Familie.

 

Aktuelles

Unsere Produkte können Sie gern nach tel. Bestellung und Terminvereinbarung hier vor Ort abholen.

Alternativ ist der bundesweite Versand mit DHL möglich.

 

Preisliste Öl
2021-03-02_Preisliste Luftmühle_Öl.pdf
PDF-Dokument [487.8 KB]
Preisliste Mehle
2021-10-14_Preisliste Getreide Mehl.pdf
PDF-Dokument [444.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright 2020 by Johannes Löffler

Anrufen

E-Mail